.


Links

   

voc

 

 

 

 Viscom grosser

 

 Lehrlingvignette

 

 

 

Merken

Merken

Datenformate 

 

Es gibt verschiedene Datenformate (Dokumentformate), sie sind abhängig von dem Programm, in

welchem die Datei erstellt wurde. Dabei kann aus einem Programm ein Dokument einfach im

programmeigenen Format gespeichert oder es kann in ein anderes Format exportiert werden.Das

kommt darauf an, ob Sie "speichern" oder "exportieren" wählen. Dies ist ein wichtiger Unterschied:

Beim Exportieren haben Sie viel mehr Möglichkeiten und diese spielen für die Weiterverarbeitung (bei

uns) eine grosse Rolle in Bezug auf Arbeitsaufwand und Qualität. Diesbezüglich sollten Sie mit uns in

Kontakt treten bevor Sie uns Daten zukommen lassen.

Wichtig ist, dass Sie an Ihre Dokumente immer das sog. Suffix anhängen (3–4 Zeichen lang), z.B.:

document.doc (.doc). So erkennen wir und das System schnell das Datenformat. Dieses Kapitel ist

umfangreich, wir wollen aber hier nur kurz die in der Druckvorstufe vorkommenden (wobei sie hier aus

Unkenntnis oft keinen Sinn machen!) Formate ganz kurz vorstellen.

 

 

.ai

Illustrator-Datei (Grafikprogramm von Adobe) (optimal, vektorisiert)

.fh*, .fhc FreeHand-Datei (Grafikprogramm von Macromedia) (optimal, vektorisiert)
.aiff
Audio-Datei (Ton) für beste Qualität
.avi
Filmformat (Bewegtbild) von Microsoft
.bin
Komprimierte Datei (kann mehrere Dateien enthalten)
.cdr
Corel Draw: Grafikprogramm wie Illustrator (geeignet)
.cnv
Deneba Canvas: Grafikprogramm (geeignet)
.cpt

Corel PhotoPaint (lässt sich in Photoshop nicht direkt öffnen): Speichern mit Ebenen oder TIFF.

Auflösung: 304 dpi, Farbraum: CMYK, Grösse 1:1, Schriften liefern.

.doc
(Document); weist auf Word-Dateien (Microsoft) hin
.dxf

"Data Exchange File": Standard-Format für den Austausch von CAD-Daten. Als Standard hat sich

der DXF Release 12 herausgestellt (2004). Diesen können die meisten Programme oder auch

CNC-gesteuerte Maschinen lesen. Höhere Versionen bieten zwar mehr Informationsinhalte,

werden

aber nicht von allen Programmen verstanden. (evtl. geeignet)

.eps

Eine "verschachtelte" (Encapsulated) Postscript-Bilddatei, die Bilder, Grafik und Text beinhalten

kann (meist optimaler Standard)

.exe
Ein auf Windows (Betriebssystem) auszuführendes Programm (keine Datei)
.gif
Bildformat für Internetauftritte (ungeeignet)
.html / .htm

Die primäre Formatierungssprache des Internets. Diese Dateien werden von allen Browsern

verstanden

.hqx
Komprimierte Datei (kann mehrere Dateien enthalten)
.indd
InDesign (Adobe), Layoutprogramm (sehr optimal)
.jpg
Bildformat für Internetauftritte (ungeeignet)
.mov
(Movie) Filmformat (Bewegtbild) von Microsoft
.mp3
stark komprimierte Audio-Datei (Ton) niedrige Qualität
.pdf
Plattformunabhängiges Datenformat (kann optimal sein – unbedingt dazu kontaktieren!)
.pm5 / pmd
Page Maker (Adobe), Layoutprogramm (optimal)
.png
Bildformat für Internetauftritte (ungeeignet)
.ppt
Power Point-Datei (Microsoft-Office) (ungeeignet)
.ps
Eine reine Postscript-Datei, die nur schwer verändert werden kann.
.psd
Photoshop-Bild-Datei (Bildbearbeitungsprogramm von Adobe) (optimal)
.qxd
Quark XPress-Datei, Layoutprogramm (sehr optimal)
.rtf Erweiterte Textdatei (Rich-Text-File)
.sit
Komprimierte Datei (kann mehrere Dateien enthalten).
.tar
Komprimierte Datei (kann mehrere Dateien enthalten).
.tiff / .tif
Bildformat für Fotos im Qualitätsdruck
.txt
reine ASCII-Textdaten (128 bit, keine Stile)
.wav
Audio-Datei (Ton) für gute Qualität.
.xls
Excel-Datei (Microsoft-Office)
.zip
Komprimierte Datei (kann mehrere Dateien enthalten).
.pif

Via E-Mail erhalten deutet diese Endung auf einen Virus hin. Sofort löschen ohne zu öffnen.

Vormals waren pif-Dateien sog. Datei-Container unter DOS.